Über Isidor "Dori" Baumgartner

Vor rund 40 Jahren hat mich mein Vater das erste Mal mit zum Angeln mitgenommen.

Das war in einem Alter, es muss so mit etwa vier Jahren gewesen sein, als ich noch eine Mords Angst vor Fischen hatte. So warf ich einmal die Tüte mit den Fischen, als diese noch einmal zappelten, in hohem Bogen davon und machte mich aus dem Staub!

Viele Jahre später, nachdem ich bereits in Italien und Spanien als Gast und Urlauber beim Angeln unterwegs war, ergab sich die erste Chance, aktiv als Guide tätig zu werden.

So kam es dann auch vor Jahren in den Boddengewässern und auf der Ostsee. Dort überredete mich Mathias Fuhrmann, als erster vom Team Boddenangeln, Trollingtouren auf Hecht in der Ostsee zu organisieren und zu begleiten. Bereits im ersten Jahr, zeichneten sich großartige Erfolge ab und die meisten meiner Gäste konnten auf einer dieser Touren ihren persönlichen Rekordfisch landen. Wobei einige vorab schon Erfahrung mit 25 Pfündern gemacht hatten. Sicher trug ich als Guide meinen Teil zu diesen Erfolgen bei. Wobei der Bodden und speziell die Ostsee ein unglaubliches Potenzial an Barschen, Zander, Lachs und auch Hecht birgt.

Das Abhalten von Kursen ergab sich im Anschluss an diese Guidings von selbst. Ich persönlich versuchte natürlich, mich immer weiter beim Angeln zu verbessern. Das Resultat waren immer mehr und vor allem größere Fische. Der schönste Erfolg eines Guides ist natürlich der größte Fisch für den Gast.

Da mir aufgrund der bisher gefangenen Fische, nie der Sinn nach Anglerlatein stand, speziell in Fragen nach dem Wie, Wo, Wann und Warum, bot ich aufgrund einiger Nachfragen schließlich Angelkurse an. Die wichtigste Komponente beim täglichen, ausdauernden Angeln ist das optimale Gerät. Gutes Equipment ist oft der Garant für mehr Spaß, Freude und Ausdauer..

Neben meiner Tätigkeit als freier Autor für verschiedene Fachmagazine bin ich seit 2007 für Shimano als Mitglied des Raubfisch-Teams in der Produktentwicklung, auf Angelmessen und in der Testsparte tätig.